Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Electronicscout24.

Les Grandes Finales

Kann zwar überhaupt kein spanisch, aber hört sich doch gut an.

Lecker
Dieses Foto drückt eigentlich ganz gut aus wie ich mich dem Sony CDX-GT 300 S gegenüber fühle:

Ich habe mir ein Autoradio (bzw. full Irish Breakfast) erhofft/bestellt und dieses auch bekommen. Aber es fehlt mir ein klitzekleines Würstchen (das full Irish Breakfast hat normalerweise 2).

Also im Klartext, das CDX is ein feines und recht preisgünstiges Autoradio mit ordentlichem Klang und Leistung. Mir gefällt die Optik, aber die Handhabung finde ich für nen Autofahrer etwas zu unübersichtlich.

Und das sprichwörtlich fehlende Würstchen ist folgendes:

Wie ihr wißt wollte ich das Autoradio hauptsächlich zum iPod hören nutzen, aber nun fehlt dem Autoradio die iPod Kontrollfunktion. Dazu kann das CDX eigentlich rein gar nichts, aber für mich ist es ein ausschlaggebendes Feature. Was mir jetzt fehlt.

Was nun?

Ich weiß es eigentlich auch nicht so recht, denn geschenkt ist geschenkt. Vielleicht hinterlasse ich mal ein Kommentar oder wenn ich noch Zugang habe ein Update, ob das CDX noch im Auto steckt oder nicht.

Bewerte diesen Artikel!
+ + + - -
3.6 Sterne von 12 Besuchern.

Das CDX im Feldtest

Váš prohlížeč nepodoporuje Flash stáhnětě jej.

Bewerte diesen Artikel!
+ + + + -
4.5 Sterne von 31 Besuchern.

Und was noch?

Váš prohlížeč nepodoporuje Flash stáhnětě jej.

Bewerte diesen Artikel!
+ + + + -
4.4 Sterne von 28 Besuchern.

Was das CDX-GT so alles kann

In diesem Post gibt es nur knallharte Daten, keine Fotos oder lustigen Videos.


Highlights

* Drive-S = siehe 1
* SSIR-EXA Tuner
* ABC-Tuner (Automatische Bandbreitensteuerung)
* BTM (Best Tuning Memory) siehe 2
* RDS EON

Technische Details

# Drive-S: ja
# SSIR-EXA Tuner: ja
# ABC-Tuner (Automatische Bandbreitensteuerung): ja
# BTM (Best Tuning Memory): ja
# RDS EON: ja
# BBE-MP: ja= siehe 3
# CD-R/-RW Wiedergabe: ja
# MP3, Atrac3plus und WMA Wiedergabe: ja
# Sinusleistung an 4 Ohm (DIN 45324): 4 x 26 W
# Max. Ausgangsleistung (EIAJ, 1 kHz, 4 Ohm): 4 x 50 W
# S-MOSFET Endstufe: ja
# EQ3 Stage 2: ja
# DSO II: ja
# ID3 Tag, WMA Tag: ja
# AUX-Eingang: Audio L,R (Front)
# CD Text: ja
# 24bit D/A Wandlung: ja
# Repeat / Shuffle: ja
# CD-/MD-Wechslersteuerung: ja
# 2 Pre-Out (Front/Heck): ja
# 1 Sub-Switch (= Pre-Out umschaltbar zum Sub-Out): ja
# Tiefpassfilter: ja
# Rote Tastenbeleuchtung: ja
# Sensor für IR-Commander: ja
# Abnehmbares Bedienteil: ja
# Tel.-ATT: ja
# Safety Commander Anschluss: ja 3,5 mm Buchse
# Mitgelieferte IR-Fernbedienung: ja RM-X151
# Optionaler Safety Commander: ja RM-X4S

Tuner

ABC (Automatic Bandwidth Control)
BTM
RDS EON

Abmessung

Breite (mm) - ca 178.0
Höhe (mm) - ca 50.0
Tiefe (mm) - ca 181.0

Übersetzungen

Nummer 1 DriveS:

Laufwerkstechnologie von Sony, die die Leistung und Lebensdauer des CD-Laufwerks erhöht und hervorragenden Klang liefert.

Nummer 2 BTM:

Automatische Belegung der Radio-Stationsspeicher mit den am besten zu empfangenden Sendern bzw. Rundfunkprogrammen. In Verbindung mit der AF-Funktion von RDS-tauglichen Geräten werden die durch BTM selektierten Rundfunkprogramme nach ihrer Programm-Identifikation sortiert den Stationsspeichertasten zugeordnet.

Nummer 3 BBE® MP:
BBE® MP stellt Obertöne, die bei vorher komprimierten Musikdateien verloren gingen wieder her und optimiert diese. Dadurch werden Wärme und Lebendigkeit der Musik wieder zum Leben erweckt.

Na toll … jetzt habe ich Kopfmschmerzen

Bewerte diesen Artikel!
+ + + + -
4 Sterne von 24 Besuchern.

CDX unter der Lupe

CDX Macro
Jetzt wird mal genau geschaut. Habe mir mal erlaubt ein Foto von der Sony Seite zu klauen um euch richtig schön scharf zu zeigen wie das Sony CDX-GT300s vom Nahen ausschaut.

Auf den ersten Blick sieht das Design schon sehr edel aus. Das silber auf schwarz Design halte ich für sehr gelungen und die rote Beleuchtung ist dezent und geschmackvoll.

Das Bedienelement selbst sieht nicht sehr übersichtlich aber dafür vollgestopft aus, wie soll man denn bei Tempo 160 / Ortsdurchfahrt die kleinen Knöpfe bedienen? Es mag vielleicht sein das bei meiner 1.98 Körpergröße meine Finger etwas wurstig ausfallen, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand beim Autofahren mit der Bedienung klar kommt. Da hilft auch keine Fernbedienung, die übrigens im Lieferumfang dabei ist.

Nicht wirklich durchdacht ist das Bedienelement im CD Abspiel Modus. Die Tasten für Vorspulen, etc sind die Zahlentasten für die programmierten Radiostationen. Aber leider kann man nur sehr schwer erkennen welche Taste was ausführt, da die Symbole in hellgrau über der Zahlenreihe gedruckt wurden.

Das Bedienelemt kann man herausnehmen, aber das Handling für das wieder Einsetzen ist etwas kompliziert. Man muss ab und an schon etwas heraumfuchteln bis es passt.

Und was kann das Autoradio so alles? Dazu später mehr.

Bewerte diesen Artikel!
+ + + + -
4.3 Sterne von 26 Besuchern.